Zugpositionierung mittels UHF RFID

Zugpositionierung mittels UHF RFID
  • Welche Tür darf geöffnet werden?
  • Darf der Fahrer die Türen öffnen?
  • Wartungsfreie Zugpositionierung
  • Positioniergenauigkeit besser 50 cm


Vorteile

Züge müssen an bestimmten Positionen halten, z.B. aus Sicherheitsgründen. Und manchmal ist der Bahnsteig kürzer als der Zug, so dass nur bestimmte Türen geöffnet werden dürfen. Optische Sensoren funktionieren häufig nicht auf Grund von Staub, Dreck, Wasser oder Laub. Mechanische Kontakte sind ebenfalls fehleranfällig auf Grund der rauen Umgebung. Kontaktlose und wartungsfreie UHF RFID Systeme erlauben die präzise und verlässliche Zugpositionierung.

Lösung

  • HARTING Ha-VIS RFID Systeme erlauben die kontaktlose Zugpositionierung
  • Positioniergenauigkeit besser als 50 cm
  • Sogar 5 cm Genauigkeit möglich mit Nahfeldantenne
  • RFID Reader fährt auf dem Zug mit, die Antenne ist außen am Zug montiert
  • RFID Transponder ist befestigt am Bahnsteig (im Beton) oder auf den Bahnschwellen
  • Ha-VIS RF-R500 RFID Reader erfüllt die wesentlichen Bahnnormen für Applikationen auf dem Zug

Zielkunden

Zughersteller / Zugbetreiber
Systemintegratoren im Bereich Bahn

Unser Angebot an Sie

HARTING bietet komplette RFID Systeme für RFID in Maschinen; in Deutschland, Österreich und der Schweiz sogar von der Prozessanalyse bis zur erfolgreichen Produktivsetzung.

Produkte:
Ha-VIS CT89 Betontransponder oder Ha-VIS SL high speed Set
Ha-VIS RF-R500 RFID Reader
Ha-VIS RF-ANT-MR20 Antennen

Haben Sie Fragen kontaktieren Sie uns!