Stadler erfasst vorbeifahrende Züge mit HARTING RFID Lösung

Stadler erfasst vorbeifahrende Züge mit HARTING RFID Lösung
  • Ist der Zug an dieser Position vorbeigefahren?
  • Ist der Waggon im Instandhaltungsbereich?
  • Auf welchem Gleis steht der Zug?

Kundennutzen

Die Stadler Pankow GmbH identifiziert Regionalzüge vom Typ Regio Shuttle zuverlässig bis zu 120 km/h mittels RFID. Um unabhängig von mechanischen und umwelttechnischen Einflüssen zu sein, wird eine kontaktlose Funkidentifikationstechnik eingesetzt. Die Wahl fiel auf die im Bahnumfeld erprobten und nach Bahnnormen getesteten RFID Lösungen von HARTING, die robust und wartungsfrei sind.

Lösung

  • HARTING RFID Systeme erlauben die verlässliche Identifikation von Waggons und Lokomotiven
  • Der robuste und mechanisch durch einen Metallbügel geschützte RFID Transponder wird am Zug befestigt
  • Der Transponder ist wartungsfrei
  • Getestete Geschwindigkeit des Zuges bei sicherer Erkennung bis zu
    120 km/h
  • Out-of-the-box RFID Reader System inklusive Schaltschrank für die Nutzung am Gleis
  • Die vom RFID Reader erfassten Daten werden an eine SPS übermittelt

    Eingesetzte Produkte

    HARTING bietet komplette RFID Systeme im Bahnumfeld:
    Ha-VIS SL Set (Transponder mit kundenspezifisch anpassbarem Metallbügel)
    Ha-VIS RFID Box (komplettes RFID Reader System im Schaltschrank)
    Ha-VIS RF-ANT-WR80-30 (gerichtete Long Range Antenne)

     

    Haben Sie Fragen kontaktieren Sie uns!