07. Dezember 2012

Margrit Harting erste Ehrenvorsitzende der Philharmonischen Gesellschaft

Alte und neue Führungsspitze: Margrit Harting und ihr Nachfolger Viktor Herzog von Ratibor.

Die Philharmonische Gesellschaft Ostwestfalen-Lippe hat ihre langjährige Vorsitzende Margrit Harting zur ersten Ehrenvorsitzenden der Gesellschaft ernannt.

Zu ihrem Nachfolger wurde Viktor Herzog von Ratibor gewählt. Margrit Harting, die das Amt seit 1996 innehatte, stellte sich nicht mehr zur Wahl. „Ich denke, diese Aufgabe sollten jetzt Jüngere übernehmen. Das finde ich gut für die Philharmonische Gesellschaft und auch für mich“, erklärte sie und zog zum Abschied ein positives Resümee der Arbeit des Vereins, der sich die Förderung der Nordwestdeutschen Philharmonie (NWD) und des musikalischen Angebots in OWL zur Aufgabe gemacht hat. „Es ist viel erreicht worden, wenngleich die dauerhafte finanzielle Sicherung der NWD nach wie vor fehlt“, so Margrit Harting. Insgesamt 430.000 Euro aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen stellte die Gesellschaft in den vergangenen 20 Jahren dem Orchester zur Verfügung. Daneben wurden besondere Projekte, wie das OWL-Kindermusikfest, die Festliche Matinee jeweils zu Jahresbeginn in Bad Oeynhausen und das Schlosskonzert in Detmold mitinitiiert und finanziell unterstützt. Die Gesellschaft zählt derzeit 502 Mitglieder, davon mehr als ein Drittel aus dem Kreis Minden-Lübbecke.

Der wiedergewählte erste stellvertretende Vorsitzende, Axel Frick (Bielefeld), würdigte in einer Laudatio das Engagement und die Verdienste von Margrit Harting. Ihre Arbeit seien bereichernde Jahre für die Gesellschaft gewesen. Sie habe sich mit besonderer Kraft und Leidenschaft für die NWD und die Weiterentwicklung der Kultur in OWL eingesetzt. Die neue Ehrenvorsitzende kündigte an, sich auch künftig zu Wort zu melden: „Für kritische Stimmen bin ich immer gut.“

Zu ihrer Verabschiedung kam auch extra der ehemalige Regierungspräsident Walter Stich nach Minden. Er hatte Margrit Harting vor 16 Jahren in das Amt geholt. Zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden wegen ihrer langjährigen Verdienste um die Gesellschaft Sieghart Lerche, der ehemalige Geschäftsführer, sowie Dr. Carsten Flick. Beide gehören zu den Gründungsmitgliedern.