06. November 2014

Klimaschutz-Unternehmen zu Gast bei HARTING Technologiegruppe

Die Klimaschutz-Unternehmen in Deutschland trafen sich zu ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung beim Partnerunternehmen HARTING im Werk Rahden.

Die Klimaschutz-Unternehmen in Deutschland haben sich zu ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung beim Partnerunternehmen HARTING im Werk Rahden getroffen. Dabei wurden auch die mittelfristig anstehenden Projekte in Arbeitsgruppen erarbeitet und dann vorgestellt.

Die Klimaschutz-Unternehmen sind ein Zusammenschluss von derzeit 29 Unternehmen in Deutschland, die durch herausragende Innovationen eine Vorreiterrolle bei Klimaschutz und Energieeffizienz einnehmen. Sie haben sich freiwillig zu messbaren und ambitionierten Zielen bei Klimaschutz und Energieeffizienz verpflichtet und herausragende Energieeffizienzprojekte in den Unternehmen erfolgreich umgesetzt. Sie verringern die CO2-Emissionen, verbessern damit die Wettbewerbsposition und zeigen Verantwortung für die Lebensgrundlagen zukünftiger Generationen.

Günter Behnke, Leiter Werksanlagen bei HARTING und Experte für Klimaschutz und Energieeffizienz bei der Technologiegruppe, freute sich, dass die Vertreter der Klimaschutz-Unternehmen den Weg nach Ostwestfalen gefunden hatten.
„Wir sehen uns als die Exzellenz-Gruppe der deutschen Wirtschaft. Das liegt daran, dass der Zusammenschluss branchenübergreifend ist. Unser Unternehmen profitiert sehr von dem Erfahrungsaustausch mit den anderen Firmen“, sagte Behnke.

„Wir laden alle interessierten Unternehmen ein, unserem Beispiel zu folgen und selber Klimaschutz-Unternehmen zu werden. Sie stehen für ambitionierte Ziele und ausgezeichnete Leistungen bei der Energieeffizienz“, sagte Jan Eschke, Vorsitzender der Klimaschutz-Unternehmen.