13. März 2014

HARTING mit neuem Standort im Technologiezentrum „Adlershof“ in Berlin

Dietmar Harting (Vierter von links) und Margrit Harting freuen sich über die neue Niederlassung in Berlin. Dr. Frank Brode (Dritter von rechts, hinten) und Claus Hilger (Zweiter von rechts) freuen sich auf die Zusammenarbeit mit den Kollegen in Berlin.

Die HARTING Technologiegruppe expandiert weiter: Das Unternehmen hat nun einen weiteren Standort in Berlin offiziell eröffnet

An der  Einweihungsfeier nahmen neben Dietmar Harting, Vorstandsvorsitzender und persönlich haftender Gesellschafter, und Margrit Harting, Generalbevollmächtigte Gesellschafterin, auch Vertreter der dortigen Hochschulen sowie Repräsentanten aus Wirtschaft und Politik teil.

Die Räumlichkeiten befinden sich im Gründungs- und Technologiezentrum „Adlershof“ im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick. In dem HARTING Büro dort entwickeln die Spezialisten Programme für HARTING Technologien, die vorrangig für Embedded Systems eingesetzt werden. Dieses Geschäftsfeld hat HARTING als Zukunftsmarkt definiert und will diesen Bereich entsprechend ausbauen.

„HARTING hat sich bewusst für diesen Standort entschieden, weil wir hier kreative und talentierte Köpfe für unsere neuesten Technologien finden, mit denen wir die Zukunft für Menschen gestalten wollen“, sagt Claus Hilger, Geschäftsführer IT Systemintegration bei HARTING. Die Zahl der Beschäftigten soll in den nächsten Jahren aufgestockt werden. Derzeit arbeiten sechs HARTING Mitarbeitende in Berlin an den neuesten Technologien für die Welt von morgen.