09. Juli 2013

HARTING Azubis nehmen Mitarbeitende mit ins Social Web

Sie konzipierten und organisierten den Facebook Crashkurs: Die HARTING Auszubildenden Tobias Warkentin, Alexander Lübkemann, Sina Rosengarten und Jana Osterbrock (von links nach rechts).

Im sozialen Netzwerk Facebook Freunde finden, die eigene persönliche Chronik anlegen, Kommentare schreiben oder auch bunte Urlaubsbilder posten – mit welch einfachen Klicks und Eingaben dies geht, das zeigten die HARTING Auszubildenden in einem Crashkurs.

Teilnehmer des Kurses waren HARTING Mitarbeitende aus den unterschiedlichsten Bereichen. Auch Margrit Harting, Generalbevollmächtigte Gesellschafterin der HARTING Technologiegruppe, nahm an dem Kurs teil und lernte einige hilfreiche Kniffe und wichtige Regeln im Umgang mit Facebook.

„Der Crashkurs ist eine tolle Idee. HARTING hat ja früh die Chancen von Social Media für die gesamte Technologiegruppe erkannt. Ob Facebook, Twitter, YouTube oder XING – wir nutzen heute nahezu alle Kanäle im Social Web zum Informations- und Meinungsaustausch. Es freut mich daher sehr, dass unsere Azubis den erfahrenen HARTING Mitarbeitenden den einen oder anderen praktischen Tipp geben konnten“, sagt Margrit Harting.

Die HARTING Auszubildenden Tobias Warkentin, Alexander Lübkemann, Sina Rosengarten und Jana Osterbrock klärten die Mitarbeitenden auch über mögliche Risiken bei einem allzu sorglosen Umgang mit persönlichen Daten auf. Daher nahm das Thema Privatsphäre auf Facebook auch bei der anschließenden Diskussion einen breiten Raum ein.