07. Februar 2012

GISMA-Studenten besuchen HARTING

Die HARTING Technologiegruppe kooperiert eng mit verschiedenen regionalen und überregionalen Hochschulen.

Diese bewährte Zusammenarbeit ist nicht nur für den Bereich Forschung & Entwicklung von großer Bedeutung, sondern dient der gezielten Gewinnung qualifizierter Nachwuchskräfte für alle Bereiche des Unternehmens.

Zwölf Studierende der internationalen GISMA Business School in Hannover statteten HARTING jetzt einen Besuch ab. Unter ihnen kannten fünf Studierende das in Espelkamp ansässige Familienunternehmen bereits gut: Im Rahmen eines Hochschul-Projekts im Bereich „Market Application Management“ arbeiteten sie schon einmal eng mit HARTING zusammen.
Neben einer kurzen Unternehmensvorstellung von HARTING als Arbeitgeber, erhielten die Studierenden vor allem Einblicke in die Berufs-Einstiegsmöglichkeiten.
Bei einem Betriebs-Rundgang bekamen die Besucherinnen und Besucher auch einen Eindruck von der Produktion der sogenannten schweren Steckverbinder. Diese finden beispielsweise im Bereich der Windenergie oder in der Bahnindustrie Anwendung.

GISMA Business School:

  • „School of Management and Economics“
  • gegründet 1999 in Hannover
  • anerkannte, nachgefragte Eliteschule für internationale Management-Kompetenz
  • die Leibniz Universität Hannover und die Purdue University (Indiana / USA), zwei starke, international renommierte Universitäten, stehen als Partner hinter dem Erfolgsmodell
  • internationale Professoren
  • amerikanische und deutsche Abschlüsse