17. März 2011

Arbeitsgericht Minden besucht HARTING

Die Besucher vom Arbeitsgericht Minden im Neuen Ausbildungszentrum HARTING (NAZHA).

Justizia trifft Elektrotechnik“ – das Arbeitsgericht Minden verbrachte einen Tag fern von Paragrafen und Gesetzen und bekam bei der HARTING Technologiegruppe spannende Einblicke in die Produktion von Steckverbindern.

Die Richter, ihre Mitarbeitenden und Verbandsvertreter besichtigten neben der Fertigung auch das Neue Ausbildungszentrum HARTING (NAZHA). Das besondere Konzept, bei dem alle Auszubildenden, egal ob technisch, gewerblich oder kaufmännisch, unter einem Dach lernen, hatte das besondere Interesse der Besucher geweckt.

„Unsere jährlichen Treffen sind mittlerweile eine Tradition geworden, die die Kolleginnen und Kollegen gerne nutzen, um sich persönlich zu treffen, austauschen und gleichzeitig interessante Betriebe aus der Region kennenzulernen“, so Wolfgang Weizenegger, Direktor des Arbeitsgerichts. Er nutzt die Zusammenkünfte außerdem als spannenden Rahmen, um Richter zu verabschieden, neue Kollegen zu begrüßen und einen Überblick über wichtige Fakten zu geben.

HARTING fördert das ehrenamtliche Engagement seiner Mitarbeitenden, von denen ein paar auch am Mindener Arbeitsgericht tätig sind, und so als „Experten“ ihre Kolleginnen und Kollegen auf dem Rundgang begleiten konnten.