19. Oktober 2009

HARTING Kids Campus für mehr Spaß an Technik

Mit Papier und Schere wurden die Zukunftsvisionen umgesetzt.

Die Präsentation der „Energie-Stadt“.

„Woher bekommen wir in der Zukunft unsere Energie?“ – mit dieser Frage beschäftigten sich 27 Kinder von HARTING Mitarbeitenden beim „HARTING Kids Campus“ am 13. Oktober.

Die HARTING Technologiegruppe möchte mit dieser Aktion Kinder und Jugendliche an das spannende Gebiet der Technik heranführen und ihre Begeisterung dafür wecken. Dabei stehen besonders Mädchen im Fokus, da es immer noch zu wenig weiblichen Nachwuchs in technischen Berufen gibt.

Im NAZHA (Neues Ausbildungszentrum HARTING) lauschten die jungen Erfindungsgeister fasziniert den HARTING Auszubildenden und Dualen Studierenden, die ihnen die verschiedenen Formen der erneuerbaren Energien vorstellten. Im Anschluss daran gingen die 10 Mädchen und 17 Jungen im Alter von 10 bis 14 Jahren praktisch ans Werk und entwickelten ihre eigenen Zukunftsvisionen. Mit großem Eifer wurde diskutiert und gebastelt, bis das futuristisches Modell einer „Energie-Stadt“ mit alternativen Energiequellen geschaffen war.

Diese wurde den stolzen Eltern dann fachmännisch präsentiert. Angespornt durch das positive Feedback und die strahlenden Gesichter der Nachwuchsenergieexperten sehen die HARTING Azubis und Studierenden große Chancen für eine Wiederholung – und dann nicht nur für HARTING Kids, sondern auch für andere Schülerinnen und Schüler.