19. März 2009

HARTING Azubis unterstützen Atoll

V.l.: Nico Gottlieb (Leiter Ausbildung HARTING KGaA), Jörn Kemmener (Betriebsleiter Freizeitbad Atoll), Michael Tissen und Alexander Berg (Auszubildende HARTING KGaA) und Artur Maurer (Ausbilder Elektrotechnik HARTING KGaA) bei der Übergabe.

Dank des Ideenreichtums der HARTING Auszubildenden können sich die Gäste im Espelkamper Schwimmbad „Atoll“ jetzt einfacher und bequemer stärken.

In Zusammenarbeit von Jörn Kemmener, Betriebsleiter des „Atolls“, und Nico Gottlieb, Leiter der Ausbildung der HARTING Technologiegruppe, wurde im November letzten Jahres ein Projekt angestoßen, um die Essensausgabe zu vereinfachen.

Zwei Auszubildende zum Elektroniker für Geräte und Systeme hatten die Aufgabe, eine Anzeige für die Essenausgabe in dem Freizeitbad Hard- und Softwareseitig zu realisieren, um auf diese Weise den Mitarbeitern und Besuchern des Schwimmbads mehr Komfort zu bieten. Sie entwickelten ein System, in das die Mitarbeiter der Essenausgabe des Bades die Schlüsselnummer des bestellenden Gastes eingeben. Alle zur Abholung bereit gestellten Gerichte werden dann auf einem 22 Zoll Monitor eingeblendet. So können die Gäste auf einfache und übersichtliche Weise sehen, wann ihr Gericht zur Abholung bereit steht. Hierzu Jörn Kemmener: „Dieses Tool ist eine echte Bereicherung für unseren Service. Herzlichen Dank allen Beteiligten der Firma HARTING für die tolle Unterstützung!“

Die HARTING Auszubildenden haben mit ihrem Ausbilder für den Bereich Elektrotechnik, Herrn Artur Maurer, mit einem Aufwand von ca. 60 Arbeitsstunden somit eine optimale Lösung erarbeitet und umgesetzt, die im Atoll seit Anfang März 2009 große Akzeptanz findet.