27. Februar 2009

Auf die Liege für einen guten Zweck - HARTING Mitarbeitende spenden Blut

Thomas Strecke (r.), Karsten Harmening und Inge Schreiner waren mit dem Verlauf der Blutspendaktion vollauf zufrieden.

Auch in diesem Jahr waren die HARTING Mitarbeitenden wieder zahlreich dem Aufruf des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) zur Blutspende gefolgt.

146 Mitarbeitende, darunter 37 Erstspender/innen, ließen sich ihr Blut abnehmen, um Leben zu retten. Schon seit 1991 wird bei HARTING alle zwei Jahre die Blutspendeaktion durchgeführt. Thomas Strecke, Betriebssanitäter der HARTING KGaA, konnte sich auch in diesem Jahr über regen Zulauf freuen. Er organisierte den Blutspendetermin gemeinsam mit dem DRK Blutspendedienst West. Mit Hilfe der ehrenamtlichen Helfer/innen des DRK-Ortsvereins Espelkamp gelang ein reibungsloser Ablauf. Für die potenziellen Lebensretter stand das Blutspendemobil auf dem Werksgelände parat, in dem zuerst mit einem kleinen Pieks der Hämoglobinwert (der sogenannte rote Blutfarbstoff) bestimmt wurde, bevor es zur eigentlichen Spende auf die Liege ging.
„Uns ist es gelungen, die Wartezeiten so kurz wie möglich zu halten“, erklärte Thomas Strecke. Auch Karsten Harmening, Referent für Öffentlichkeitsarbeit beim DRK-Blutspendedienst West, freute sich über den unkomplizierten Verlauf der Aktion und den regen Zulauf: „Es ist wirklich etwas besonderes, wenn Arbeitgeber ihren Mitarbeitenden die Möglichkeit geben, während der Arbeitszeit Blut zu spenden“. So könne man die Spendewilligen sehr viel gezielter erreichen. „Gerade jüngere Leute sind beruflich häufig stark eingespannt, da bietet sich eine Spende am Arbeitsplatz an.“ Er lobte die Zusammenarbeit mit HARTING und besonders das Engagement von Thomas Strecke, der mit frühzeitiger und umfassender Information der Mitarbeitenden dafür sorgte, dass der diesjährige Blutspendetermin wieder zu einem Erfolg wurde.
Gesellschaftliche und soziale Verantwortung spielen in der HARTING Technologiegruppe eine zentrale Rolle. Mit der zweitägigen betriebsinternen Blutspendeaktion unterstützt und fördert die HARTING Technologiegruppe das Bestreben ihrer Mitarbeitenden, sich für die Allgemeinheit einzusetzen.

Blutspende2
Ein kleiner Pieks genügt. HARTING Mitarbeiter York Dobrick beim Test des Hämoglobinwertes mit DRK-Mitarbeiterin Andrea Lorenz.