17. Dezember 2008

HARTING setzt Maßnahmen zur Energieeffizienz um

Die HARTING Technologiegruppe setzt weiter verstärkt auf ökologische Verfahren.

So wurde jetzt bei HARTING Systems eine Pulverbeschichtungsanlage mit einem modernen Wärmerückgewinnungssystem ausgestattet.

Die Anlage koppelt die Abluftwärme mit der zentralen Heizungsanlage des Unternehmens. Durch das neue Verfahren können die rund 17.500 Quadratmeter großen Produktions- und Fertigungsflächen von HARTING Systems energiesparender und umweltschonender beheizt werden. Die jährlich eingesparten Heizleistungen entsprechen dem Wärmebedarf von mehr als zehn Einfamilienhäusern.

Bei HARTING Systems werden in einer Anlage zur (kathodischen) Tauchlackierung und Pulverbeschichtung die Oberflächen von Maschinenbauteilen veredelt. Die vollautomatische Lackieranlage mit Tauchlackierung und Roboter gestützter Pulverbeschichtung erfüllt die hohen industriellen Standards des Maschinenbaus. Behandelt werden in dem aufwändigen, mehrstündigen Prozess bis zu 20 Lackiergehänge. In der anschließenden Endmontage werden die einzelnen Komponenten zu Komplettsystemen für den überregionalen Maschinenbau zusammengebaut.

Die Befeuerung der beiden Durchlaufeinbrennöfen für die Tauchlackierung und Pulverbeschichtung wurde nun um das Wärmerückgewinnungssystem ergänzt. Dadurch können Öl, Gas und elektrische Energie effizienter genutzt werden.