11. Juni 2008

Philip Harting in den Vorstand des Ausstellungs- und Messe-Ausschusses der deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA) gewählt

Neues Vorstandsmitglied des Ausstellungs- und Messeausschusses der deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA): Philip F. W. Harting.

Erneut beweist sich die HARTING Technologiegruppe durch ein aktives Verbandsengagement als Impulsgeber für die Wirtschaft.

Philip F. W. Harting, der im Vorstand des Espelkamper Familienunternehmens den Bereich „Connectivity & Networks“ verantwortet, wurde gestern in Berlin für eine Amtszeit von drei Jahren in den Vorstand des Ausstellungs- und Messe-Ausschusses der deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA) gewählt.

Der 1907 gegründete AUMA hat derzeit 84 Mitglieder, darunter u. a. die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft aus Industrie, Handel und Handwerk, messeinteressierte Fachverbände der ausstellenden und besuchenden Wirtschaft, die deutschen Messe- und Ausstellungsveranstalter sowie die Durchführungsgesellschaften für Auslandsmessebeteiligungen. Aufgabe des Gremiums ist neben der Interessenvertretung auf nationaler und internationaler Ebene beispielsweise auch die Unterstützung des Auslandsmarketings der deutschen Veranstalter.
Die Wahl Philip Hartings in den Vorstand des AUMA erfolgte auf Nominierung des Zentralverbands Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. (ZVEI). Philip Harting übt seine Vorstandsverantwortung in der HARTING Technologiegruppe seit 1. März dieses Jahres aus. Zuvor betreute er seit 2005 als Managing Director die Geschäftsentwicklung der Technologiegruppe in Asien.