29. Mai 2008

Vorbildliches Engagement für den Schutz von Arbeit, Gesundheit und Umwelt

Die siegreichen Abteilungen des diesjährigen HAR-TY Wettbewerbs

Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz werden bei der HARTING Technologiegruppe groß geschrieben – und mit einem jährlichen Wettbewerb gewürdigt.

Bereits zum 19. Mal hat das Espelkamper Unternehmen den HAR-TY Preis an diejenigen Abteilungen des Unternehmens vergeben, die diese Themen in der täglichen Arbeit besonders vorbildlich umsetzen. Gestern wurden im Rahmen einer Feierstunde die Sieger des diesjährigen Wettbewerbs in den Kategorien Fertigung, Hilfsbetriebe sowie Büro und Verwaltung ausgezeichnet.

Eine unabhängige Jury, bestehend aus dem Brandschutzbeauftragten, dem Umweltschutzbeauftragten, der Arbeitssicherheitsfachkraft und einem Mitglied des Betriebsrats, hat bei einer Begehung der Unternehmensstandorte in Espelkamp und Minden alle Abteilungen auf Herz und Nieren geprüft. Den Sieg im Bereich Fertigung trug in diesem Jahr die Automatisierte Isolierkörpermontage der HARTING Electric GmbH & Co. KG davon: Die Abteilung überzeugte die Jury vor allem durch ihren hervorragend geplanten Umzug, den sie bei voller Produktionsauslastung durchgeführt hat. Weitere Kriterien waren eine erhebliche Lärmminderung und eine nachahmenswerte Abfallentsorgung.

Im Bereich Hilfsbetriebe und in der Kategorie Büro und Verwaltung kommen beide Sieger aus der HARTING KGaA: Hier waren zum einen der Werksservice (Hilfsbetriebe) und zum anderen der Desk Top Service (Büro und Verwaltung) erfolgreich. Der Werksservice macht sich laut Jury-Urteil in beispielhafter Weise um die Grünanlagen der Produktionsstandorte verdient, was wesentlich zu einer positiven Außendarstellung des Gesamtunternehmens beiträgt. Bei der Bewertung des Desk Top Service Teams beeindruckte vor allem dessen funktionale und effektive Raumnutzung.

Margrit Harting, Geschäftsführende Gesellschafterin der HARTING Technologiegruppe und Initiatorin des HAR-TY Preises, zeichnete die Sieger-Abteilungen persönlich aus und lobte das vorbildliche Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: „Für eine verantwortungsvolle Unternehmenskultur ist der Schutz der Bereiche Umwelt, Gesundheit und Arbeit unabdingbar“, so die Unternehmerin. „Durch diese Schutzmaßnahmen leisten wir alle einen entscheidenden Beitrag zur Qualitätssicherung innerhalb unseres Unternehmens. Ich freue mich, dass bei unserem HAR-TY Wettbewerb jedes Jahr aufs neue deutlich wird, wie sehr unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dies verinnerlicht haben.“