26. März 2007

Technologie für Schülerinnen und Schüler erlebbar machen!

Die standardisierten Roboter-Hunde spielen beim RoboCup in der Four-Legged Liga. Der Schwerpunkt liegt hier auf der Software für Bildverarbeitung, Bewegungskontrolle und Teamspiel. Quelle: RoboCup German Open 2007

Dass technische Berufe nicht langweilig, sondern spannend sind und gute Zukunftschancen bieten, zeigen Unternehmen wie HARTING in diesem Jahr auf der Hannover Messe.

HARTING unterstützt Initiative TecToYouth

Dass technische Berufe nicht langweilig, sondern spannend sind und gute Zukunftschancen bieten, zeigen Unternehmen wie HARTING in diesem Jahr auf der Hannover Messe. Auf Initiative der Deutschen Messe AG in Zusammenarbeit mit Partnern aus der Wirtschaft werden gezielt Schulen angesprochen und eingeladen, mit ihren Schülerinnen und Schülern diese Berufsausrichtung in der Woche vom 16. bis 20. April 2007 auf der internationalen Industriemesse näher kennen zu lernen.

Mit praxisnahen Präsentationen und Diskussionen möchte die neue Initiative der Hannover Messe bei Jugendlichen Interesse und Leidenschaft für zukunftsorientierte, technische Berufe wecken. Unter dem Motto TectoYouth werden dabei Aktivitäten von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zu einer umfassenden Dialogplattform gebündelt, die den jungen Besucherinnen und Besuchern Lust auf Technik und damit verbundene Berufsbilder machen soll.

Die Initiative TectoYouth der Messe wird von HARTING nachhaltig unterstützt. Das Espelkamper Unternehmen fungiert als einer der maßgeblichen Sponsoren der Initiative. „Wir möchten das Interesse der Jugendlichen auf die technischen Berufe und die vielfältigen Möglichkeiten in diesen Berufsfeldern lenken“, erklärt Jörg Netza, Leiter Personalentwicklung bei HARTING.

Die Besucher/innen erwartet ein vielfältiges Programm. Wenn Roboter Fußball spielen, ist das nicht nur ein Riesenspaß für Beteiligte und Publikum, sondern vor auch eine ideale Gelegenheit, die Möglichkeiten künstlicher Intelligenz und mobiler Robotik – am Beispiel einer Fußballmeisterschaft – in der Praxis zu demonstrieren und zu testen. Auf dem RoboCup-Stand von HARTING in Pavillon 33 können sich die Schülerinnen und Schüler dann direkt und praxisnah über neue Technologien informieren. Technik für die Jugendlichen erlebbar zu machen – spannend und vielseitig – das ist das Ziel des Hightech-Unternehmen HARTING.
Anmelden können sich interessierte Schulklassen direkt bei der Deutschen Messe AG, Fax-Nr. 0511 - 45 00 10 54 , E-Mail: tty@planet4.de. Weitere Informationen gibt es auch unter www.tectoyou.de.