10. November 2006

Drei ehemalige HARTING-Auszubildende von Wago-Stiftung ausgezeichnet

Ausbilder Hans-Georg Penning (m.) freute sich mit den drei ehemaligen HARTING-Auszubildenden (v. l.) Pascal Jösting, Waldemar Rempel und Valerian Kolomeitschuk.

Gleich drei ehemalige HARTING-Auszubildende belegten bei der diesjährigen Preisverleihung der Wago-Stiftung die ersten drei Plätze.

Gleich drei ehemalige HARTING-Auszubildende belegten bei der diesjährigen Preisverleihung der Wago-Stiftung die ersten drei Plätze. Die Preisträger wurden in dieser Woche im Rahmen einer Feierstunde in Minden für ihre guten Abschlussnoten bei der Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK) geehrt. Die Wago-Stiftung zeichnet jedes Jahr diejenigen Auszubildenden aus, die ihre Berufsausbildung im kaufmännischen und gewerblich-technischen Bereich mit hervorragenden Prüfungsergebnissen abgeschlossen haben.

Den ersten Platz bei den Werkszeugmechanikern belegte Waldemar Rempel. Valerian Kolomeitschuk freute sich über den zweiten Platz bei den Industriemechanikern. Den dritten Platz bei den Werkzeugmechanikern sicherte sich Pascal Jösting. Waldemar Rempel erhält für seine herausragende Prüfungsleistung vom Bundesbil-dungsministerium darüber hinaus einen Begabtenförderungspreis. Dieser ist mit 5.100 Euro dotiert und ausschließlich für die persönliche berufliche Weiterqualifizierung zu verwenden.

Swen Binner, IHK-Geschäftsführer Berufliche Bildung der IHK und Vorstandsmitglied der Wago-Stiftung, lobte in seiner Begrüßungsrede die hohe Leistungsbereitschaft der jungen Leute und gratulierte den ehemaligen Auszubildenden zu den guten Prüfungsergebnissen. Den Glückwünschen schlossen sich der stellvertretende Landrat des Kreises Minden-Lübbecke, Alfred Raschke, der Festredner der Veranstaltung, Dr. Rainer Follmann von der Firma Follmann & Co. in Minden, und Volker Böttcher, Vorstandsmitglied der Sparkasse Minden-Lübbecke und Kuratoriumsmitglied der Wago-Stiftung, an.

Insgesamt hatten in diesem Jahr 24 Auszubildende aus dem Kreis Minden-Lübbecke ihre IHK-Prüfungen mit guten und sehr guten Leistungen abgelegt. Sie waren gemeinsam mit Verwandten und Ausbilder/innen der Einladung der Wago-Stiftung ins Victoria Hotel in Minden gefolgt.
Der HARTING-Ausbildungsleiter Günter Engelking und Ausbilder Hans-Georg Penning freuten sich mit ihren erfolgreichen Ex-Auszubildenden, die mit Preisgeldern von bis zu 1.000 Euro ausgezeichnet wurden. Die drei Ausgezeichneten sind nach ihrer Ausbildung von HARTING übernommen worden und arbeiten heute in verschiedenen Gesellschaften der HARTING Technologiegruppe. Die wiederholte Auszeichnung ihrer Auszubildenden belegt die hohe Qualität der betrieblichen Ausbildung der HARTING Technologiegruppe.