19. März 2015

Mehr Flexibilität durch höhere Polzahlen

Steckverbinder Han® Ex

Das Produktportfolio Han® Ex bietet neue Standardeinsätze und Gehäuse in den bewährten HARTING Größen. Das bedeutet mehr Flexibilität für den Anwender. Han® Ex wird vor allem im Bergbau, Chemie- sowie in der Prozessautomatisierungsindustrie angewendet.

Die Steckverbinder sind so konzipiert, dass sie die Voraussetzungen der Zündschutzart Eigensicherheit einhalten und somit auch in den explosionsgefährdeten Zonen 1 und 2 eingesetzt werden können. In eigensicheren Stromkreisen ist die Energie so begrenzt, dass selbst ein möglicher Funke eine explosionsfähige Umgebung nicht entzünden kann.  

Das Produktportfolio bietet neue Standardeinsätze und Gehäuse in den bewährten HARTING Größen von 6 bis 24B. Dabei ist die Legierung der Gehäuse gewählt, dass ein Einsatz in Methan-Kohlenstaubatmosphären ermöglicht wird. Weiterhin erfüllen diese im gesteckten Zustand die IP Schutzklasse IP65. Die Blaue Farbgebung der Gehäuse dient als Kodierung für eigensichere Stromkreise.

Die Han® Ex  Kontakteinsätze bieten dabei eine hohe Polzahl auf engsten Raum. Bis zu 64 Kontakte lassen sich in Kombination mit einem 24B Gehäuse realisieren. Als Anschlusstechniken stehen dabei Crimp, Schraub und Käfigzugfeder zu Verfügung. Die Gehäuse bieten dabei Kabelabgänge an von M20 bis M40 als Verrieglungssystem dienen die robuste und zuverlässige Metallbügel.