11. März 2013

har-flexicon®: Reflowfähige Leiterplattenklemmen- und steckverbinder mit Schnellanschlusstechnik

har-flexicon®

ist auf die Forderungen des Marktes nach schraubenloser Schnellanschlusstechnik und einem wirtschaftlichen Verarbeitungsprozess für elektronische Baugruppen zugeschnitten

Die HARTING Technologiegruppe erweitert ihr Portfolio für die industrielle Geräteanschlusstechnik um Leiterplattenklemmen- und steckverbinder. Alle Produkte sind für SMT- und Reflow-Lötprozesse sowie für eine automatische Bestückung im pick-and-place Verfahren ausgelegt. Die Baureihe har-flexicon® ist auf die Forderungen des Marktes nach schraubenloser Schnellanschlusstechnik und einem wirtschaftlichen Verarbeitungsprozess für elektronische Baugruppen zugeschnitten. Der Trend zu immer kompakteren Geräten ist dabei allgegenwärtig. Eben dieser Trend führt zu einer steigenden Miniaturisierung von Leiterplattensteckverbindern und einer Erhöhung der Kontaktdichte, wobei der gewohnte Bedienkomfort sowie die bewährte Robustheit erhalten bleiben sollten.

Zur Miniaturisierung von industriellen Geräten zeigte HARTING bereits auf der electronica 2012 einen extrem miniaturisierten und feldkonfektionierbaren SMD-Leiterplattensteckverbinder im Rastermaß 1,27 mm aus der Produktfamilie har-flexicon®. Auf die Anforderungen der Einzeladerverdrahtung im Bereich der Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik zugeschnitten, folgen zur diesjährigen Hannover Messe neue SMD-Leiterplattenklemmen- und steckverbinder im Rastermaß 2,54 mm. Starre und flexible Leiter mit Querschnitten von 0,14- 0,5 mm² werden mit Push-In-Federkraftanschlusstechnik einfach und schnell kontaktiert. Verfügbar sind gerade und gewinkelte Komponenten mit Polzahlen von 2 bis 12 für die Leiterplatte. Für Querschnitte bis 2,5 mm² stehen reflowfähige Produkte mit Push-In-Federkaftanschlusstechnik im Raster 3,50/3,81 mm und 5,00/5,08 mm als Printklemme und Leiterplattensteckverbinder zur Verfügung.

Verfügbare Downloads:

HARTING har-flexicon®

Broschüre

PDF

2.3 M download