27. November 2012

har-flex®: Klein, vielfältig und robust

har-flex®

erweitern den Gestaltungsspielraum im Design industrieller Geräte

Die HARTING Steckverbinder der Produktfamilie har-flex®  im Kontaktraster 1,27 mm erweitern den Gestaltungsspielraum im Design industrieller Geräte. Die Anforderungen an Flexibilität und Leistungsfähigkeit von Steuerungen oder Antrieben sind in den vergangenen Jahren rasant gestiegen. Gleichzeitig schreitet die Miniaturisierung fort. Mit har-flex® wird diesen Trends Rechnung getragen.

Als Varianten für die Leiterplatte stehen gerade und gewinkelte Steckverbinder zur Verfügung. Zusammen mit den Steckverbindern für Flachkabelanschluss können Leiterplatten zu komplexen und an ihre Umgebung perfekt angepassten Systemen aufgebaut werden. Alle har-flex® Steckverbinder stehen in einer Kontaktzahl von 6 bis 100 Kontakten in Zweierschritten zur Verfügung. Neben den Steckverbindern für Flachkabelanschluss bietet HARTING auch konfektionierte Kabel an.

Die kompakte aber robuste Bauform von har-flex® sichert einen zuverlässigen Betrieb auch unter widrigen Bedingungen. Zwei großflächige Niederhalter sorgen für einen festen Halt der Steckverbinder nach der Verlötung. Ein verschleißarmer Steck- und Ziehvorgang wird durch einen sehr glatten Kontaktpunkt zwischen Messer- und Federkontakt erzielt. Dieser resultiert aus der speziellen Nachbehandlung im Stanzprozess, die HARTING aufgrund langer Erfahrung in der Stanztechnik anwendet. Für eine lückenlose Produktionskette wird der Steckverbinder in automatengerechter Verpackung geliefert und kann im SMT- Lötprozess verarbeitet werden. Trotz der robusten Ausführung sind die har-flex® Steckverbinder auch für hohe Datenraten geeignet, so dass moderne Übertragungsprotokolle wie Gigabit Ethernet oder PCI Express übertragen werden können.

 

Verfügbare Downloads:

HARTING har-flex® Steckverbinder

Katalog

PDF

1.8 M download