30. Juni 2015

Ha-VIS eCon Switches: 16 Ports auf kleinstem Raum

Ha-VIS eCon Ethernet Switches

Der Aufbau von ergänzender Kommunikationsinfrastruktur innerhalb der Produktionsstätten erfolgt mithilfe der Plug&Play Ha-VIS eCon Ethernet Switches schnell, kostengünstig und flexibel. Durch den kompakten Aufbau benötigt der Kunde nur ein Minimum an Platz im Schaltschrank.

Die stark wachsende Anzahl an Ethernet-fähigen Teilnehmern im Feld erfordert gleichermaßen die Erhöhung der Portanzahl für die Ethernet Switches. Mit 16 RJ45 Ports bieten die neuen Varianten der Ha-VIS eCon Familie die perfekte Lösung für diese Anforderung.

Für den Einsatz im rauen Industrieumfeld optimiert und entwickelt, ermöglichen die „unmanaged“ Ethernet Switche eine kostengünstige Erweiterung vorhandener Netzwerkinfrastrukturen und gleichermaßen den Aufbau neuer Industrienetzwerke. Durch Zulassungen für die Industrie, den maritimen Markt und für die Verkehrstechnik können die Switche optimal für jede Applikation ausgewählt werden.

Die Switches der Ha-VIS eCon Familie fügen sich dank ihrer kompakten Abmessungen überall ein. Anwender können aus über 200 Switch-Modellen genau die Kombination aus Leistungsmerkmalen und Portkombinationen wählen, die perfekt zur der jeweiligen Anwendung passt. Zwei unterschiedliche kompakte und platzsparende Gehäusebauformen garantieren die bestmögliche Ausnutzung des vorhandenen Platz im Schaltschrank.

Verfügbare Downloads:

Ha-VIS eCon 2000 Fast Ethernet Basic

Datenblatt

PDF

235 K download

Ha-VIS eCon 3000 Fast Ethernet Basic

Datenblatt

PDF

201 K download