09. Mai 2012

HARTING Ha-VIS preLink®

Ha-VIS 6 Port Panel

Ha-VIS preLink® Industrial Outlet

Die sichere Verkabelungstechnik vom Rechenzentrum bis zur Maschine

HARTING hat mit seiner Ha-VIS preLink® Technik den Grundstein für ein Ver-
kabelungssystem gelegt, das sowohl in Büros und Rechenzentren als auch in der Werkhalle, in Anlagen oder sogar im Außenbereich installiert werden kann. Die Konfektion von Ha-VIS preLink® Verkabelungskomponenten erfolgt immer nach dem gleichen Prinzip: Zuerst wird der sogenannte Abschlussblock auf das Datenkabel „gecrimpt“ und dann das gewünschte Steckgesicht aufgerastet.

Mit dem RJ45, dem M12 D-kodiert und dem M12 X-kodiert stehen verschiedene Varianten von Steckgesichtern zur Verfügung. Das HARTING Verkabelungssystem ermöglicht eine sehr schnelle und absolut sichere Installation der Verkabelung. Egal, wo installiert wird oder welche Verkabelungskomponenten zum Einsatz kommen, es wird immer das gewünschte Ergebnis erreicht: Eine betriebssichere und leistungsfähige Netzwerkinfrastruktur. Natürlich ist diese zukunftsfähig für die Übertragung nach Kategorie 6A / Übertragungsklasse EA für 10 Gigabit Ethernet ausgelegt. Das Ha-VIS preLink® Produktprogramm wächst stetig und wird z. B. durch Anschlussdosen für den Industrie- und Outdoorbereich, wie dem
Ha-VIS preLink® Industrial Outlet, aber auch durch neue intelligente Patchlösungen, wie dem Ha-VIS 6 Port Panel, erweitert.

Die Unternehmen HARTING und EasyLan decken mit ihrer Kernkompetenz im Bereich Infrastruktur die gesamte Bandbreite an Verkabelungslösungen ab: Sowohl für IP 67 Umgebungen wie Industrie, Automatisierung, Maschinen oder Außenbereiche als auch für IP 20 Umgebungen wie Rechenzentren und Büros.