11. Oktober 2007

Ethernet und Power in einem Anschluss - HARTING PushPull Hybrid

Alles wird halbiert und die Installation vereinfacht

Mit dem Wechsel der Kommunikationstechnologie vom Feldbus zu Ethernet bietet sich die Möglichkeit, die Maschineninstallation zu vereinfachen. Diese Vereinfachung wird durch die Kombination der Datenleitungen und der 24 V-Versorgung in einem Hybrid-Kabel und Hybrid-Steckverbinder erreicht, und das mit dem Platzbedarf eines M12-Steckverbinders. Für diese neue Art der Maschineninstallation bietet HARTING mit dem HARTING PushPull Hybrid die zukunftsweisende Anschlusstechnik.

Mit dem HARTING Push Pull Hybrid wird alles halbiert: die Anzahl der Steckstellen, die Anzahl der Kabel und der Platzbedarf für die Anschlusstechnik.

Mit dem HARTING Push Pull Hybrid wird alles einfacher: die Installation der Maschine, das Anschließen der Steckverbinder und das sichere Stecken.

Die Hybrid-Steckerverbinder wurden speziell unter den Gesichtspunkten des einfachen Anschließens im Feld und der besonders sicheren Datenübertragung mit dem patentierten Omega-Schirmkonzept entwickelt. Mit den Kodierstiften lassen sich 6 verschiedene Kodierungen realisieren, was ein Fehlstecken sicher verhindert. Natürlich verfügen diese Steckverbinder über alle bekannten Vorteile der HARTING PushPull Technologie und lassen sich einfach und schnell mit einer Hand stecken und ziehen.